Analyse-Tool 4-Filter-Methode der Elf Freunde

Über unseren Dienst zur betrieblichen Inklusion (gefördert durch die AKTION MENSCH) und Zuleitungen für Infogespräche von den Jobcentern in München und der Region, treffen wir Menschen mit Handicaps und Vermittlungshemmnissen. Die zum Teil multiplen Probleme liegen in unterschiedlichen Kombinationen aus z.B. Behinderung, Alter, Langzeitarbeitslosigkeit, Alleinerziehend, Fluchthintergrund, psychischen Problemen und Krankheiten.

Um die Menschen schnell und gut kennen zu lernen, haben wir ein Analysewerkzeug (4-Filter-Methode) entwickelt. Wir erfassen zunächst die relevanten Kompetenzen für die Arbeitswelt wie Fachkompetenz, Methodenkompetenz, soziale Kompetenz und Persönliche Kompetenz. Dann folgt der 2. Filter mit den Motiven. Für was brennt der Gesprächspartner. Dann folgt eine Analyse was gesundheitlich (gut) geht. Wir erfassen dabei die physischen und psychischen Anforderungen in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern. Wir vergleichen die drei Filter und erkennen wo Kompetenzen, Motivation und gesundheitliche Möglichkeiten vorliegen. Im 4. Filter ordnen wir das Ergebnis Tätigkeitsfeldern zu. Wir prüfen, welche Art von Unternehmen in diesen Tätigkeitsfeldern agieren. Wir prüfen, welche dieser Unternehmen am nächsten zu unserem zu Beratenden liegen. Dann erfolgt eine gezielte Kontaktaufnahme mit den ausgewählten Betrieben. Ergebnis: Über 300 Vermittlungen in Arbeit.

Wie gehen wir vor - 4-Filter-Methode in der Anwendung

1.  Filter: Stärken erkennen mit dem ProfilPASS

Jede Öffnung steht für eine Kompetenz im Niveau C.

 

 

2.  Filter: Motivation des Teilnehmers

Jede Öffnung steht für besonders ausgeprägte Motive, Wünsche und Ziele.

 

 

 3. Filter: Was ist gesundheitlich möglich

Jede Öffnung steht für die gesundheitlichen und körperlichen Fähigkeiten.

 

 

Ergebnis: Profil in drei Dimensionen

Bei den zwei weißen Quadraten stimmen Kompetenzen, Motive und gesundheitliche Eignung überein.

 

 

4. Filter: Arbeitsplatzangebote nach Tätigkeitsfeldern

Die Vielfalt der Tätigkeitsfelder im Unternehmen oder am regionalen Arbeitsmarkt erfasst nach fachlichen Kompetenzen, Softskills und psychischen und physischen Anforderungen.

 

 

Matchig: Geeignete Tätigkeitsfelder

Die farbigen Tätigkeitsfelder zeigen die geeigneten Tätigkeitsfelder für eine passgenaue Platzierung an einem anderen Arbeitsplatz im Betrieb oder Integration in einem anderen Unternehmen.

 

 

 
Zur Kontaktaufnahme bitte das Formular ausfüllen oder telefonisch unter 089 - 14 90 26 81 10.
 
 

Felder mit * sind Pflichtfelder

<zurück